09.03.20

Vorteile für Mitglieder

Gemeinsam stärker

Als Berufsverband kümmern wir uns um die Belange der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte. Der größte Vorteil einer Mitgliedschaft ist daher, dass wir uns gemeinsam für die Interessen unseres Berufsstandes einsetzen können. Wir begleiten politische Diskussionen, beteiligen uns an Gesetzgeberungs- und Verordnungsverfahren, fragen kritisch nach und berichten über Missstände. Zugleich prüfen wir, in welchen Punkte wir selbstkritisch sein müssen.

Bringen Sie sich ein. Ihre Ideen, Ihre Anregungen und Ihre Kritik bringen uns voran. Gemeinsam sind wir stärker im Verteilungskampf der Berliner Ressourcen, im Streit um eine angemessene Besoldung und Versorgung, im Spannungsverhältnis zwischen Erledigungsdruck und ethischen Maßstäben sowie den Problemen des Berufsalltags.

Wir wollen keine Einzelkämpfer sein. Daher nutzen wir die Vorteile einer Zusammenarbeit mit den Richterräten vor Ort und befreundeten Berufsverbänden. 

Machen Sie mit.

 

Unsere Zeitung: DRiZ

Die Deutsche Richterzeitung ist ein rechtspolitisches Magazin mit wissenschaftlichem Aufsatzteil, das seit 2015 beim Verlag C.H.BECK erscheint. Der Deutsche Richterbund gibt die Deutsche Richterzeitung seit 1909 heraus. Verbandsmitglieder beziehen die Zeitschrift zu einem sehr attraktiven Vorzugspreis. Sie bietet ihren Lesern umfassende Informationen zu justiz- und rechtspolitischen sowie rechtswissenschaftlichen Fragen, die Richter und Staatsanwälte sowie namhafte Autoren aus Justiz und Politik, Forschung und Lehre praxisnah für Richter und Staatsanwälte aufbereiten. Zusätzlich zur Printausgabe erhalten DRB-Mitglieder das Magazin auch als digitale Ausgabe für Tablets.

 

Starke Stimme der Justiz

Ansprechpartner

Bild von Dr. Stefan Schifferdecker Dr. Stefan Schifferdecker Stellv. Vorsitzender
Telefon030/90 227 3123 Fax 030/600 84 094 E-Mail stefan.schifferdecker (at) drb-berlin.de